Frühlings Erwachen

eine Kindertragödie
von Frank Wedekind


wurde aufgeführt von der Theater-AG der Otto-Hahn-Schule Hanau
am Donnerstag, 23. Juni 2016, um 10:00 Uhr (besonders für Schulklassen und –kurse)
und um 19:00 Uhr (für alle)



im Brüder Grimm Forum der Otto-Hahn-Schule Hanau


Mitwirkende
Melchior Gabor Wando Nicodemos
Herr Gabor, sein Vater Noah Mensah
Frau Gabor, seine Mutter Ezgi Altun
Wendla Bergmann Chelsea Krumpfert
Frau Bergmann, ihre Mutter Melanie Bartsch
Moritz Stiefel Duc Huy Tran
Rentier Stiefel, sein Vater Duc Huy Tran
Hänschen Rilow Noah Mensah
Martha Bessel Ezgi Altun
Thea Felizita Sachs
Ilse, ein Modell Monique Richter
Rektor Sonnenstich Felizita Sachs
Pastor Kahlbauch Noah Mensah
Die vermummte Frau Mia Bühnemann
Leitung Wolfram Hanreich

Die Darsteller waren Schüler der Otto-Hahn-Schule (9. bis 12. Jahrgangsstufe). Sie haben in ähnlicher Besetzung schon mehrere Stücke aufgeführt. Die Proben für diese Tragödie begannen im Januar.


Das Stück und sein Autor
Der Autor und sein Stück
Wedekind lebte von 1864 bis 1918. Er war u. a. Reklamechef der Firma Maggi, Zirkussekretär, Journalist, Schauspieler, Dramaturg und saß eine Weile wegen Majestätsbeleidigung in Festungshaft. Seine Dramen, neben „Frühlings Erwachen“ z. B. „Lulu“, sind gegen traditionelle Moralvorstellungen gerichtet. Damit eckte er überall an, seine Stücke wurden z. T. zensiert oder verboten. So auch dieses Stück „Frühlings Erwachen“, in dem es um das Erwachen der Sexualität geht. Es brauchte 21 Jahre, bis es 1912 in einer gemilderten Fassung „durch einen mutigen Entscheid des Berliner Oberverwaltungsgerichts endgültig zur öffentlichen Aufführung freigegeben“ (Kindlers Neues Literaturlexikon) wurde.
Das Stück ist für Schüler erst ab der 9. Klasse geeignet.






1987
Lauf doch nicht immer weg!
Eine Farce in drei Akten
von
Philip King


aufgeführt von der Theater-AG der Otto-Hahn-Schule Hanau am 28. 5. 1987 in der Begegnungsstätte Tümpelgarten und am 19. 9. 1987 im Comoedienhaus Wilhelmsbad

Mitwirkende:

Ida, ein Dienstmädchen, 18 Jahre alt Petra Bühler
Miss Skillon, 35 Doris Popelka
Pfarrer Lionel Toop, 36 Christoph Wimmer
Penelope Toop, seine Frau, 25 Claudia von Collas
Corporal Clive Winton, 26 Roman Gericke
Der Mann, ein ungebetener Gast Steffen Kunz
Der Bischof von Lax, Penelopes Onkel Thorsten Keim
Pfarrer Arthur Humphrey, 40 William Shang
Sergeant Towers Roland Striese


Das Stück spielt im Wohnzimmer des Pfarrhauses in Merton-cum-Middlewick in England während des 2. Weltkriegs

1. Akt: Ein Septembernachmittag
2. Akt: Die Nacht desselben Tages
3. Akt: Ein paar Minuten nach dem 2. Akt